Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!
Von 27. Februar 2018 Mehr →

Miniatur Wunderland vollendet mit neuem Venedig-Abschnitt sein Meisterwerk Italien

Über 35.000 Stunden wurde  im Hamburger Miniatur Wunderland an der Kulisse des italienischen Weltkulturerbes mit seinen verwinkelten Gassen, Kanälen, Gondeln und Palazzi gearbeitet. (Foto obs/Hamburg Marketing GmbH/Miniatur Wunderland)

Mit seinen neu Quadratmetern stellt Venedig als neuer Teilabschnitt des Miniatur Wunderlandes in der Hansestadt Hamburg zwar keine neue Rekordmarke in Sachen Modellfläche auf, jedoch bemüht der bislang kleinste Abschnitt in ganz anderer Hinsicht Superlative. Denn die Liebe zum Detail, die unseren Modellbauern ohnehin seit Jahren attestiert wird, hat beim Bau der italienischen Lagunenstadt noch einmal ein völlig neues Niveau erreicht. Nicht umsonst wurde Venedig kurzerhand zum eigenen Teilabschnitt auf einer separaten Insel auserkoren, als klar wurde, dass der Arbeitsaufwand bis zur geplanten Eröffnung Italiens niemals zu stemmen sein würde. Über 35.000 Stunden wurde seither an der Kulisse des italienischen Weltkulturerbes mit seinen verwinkelten Gassen, Kanälen, Gondeln und Palazzi gearbeitet und dabei mit mehr Präzision denn je daran getüftelt dem Original möglichst nahe zu kommen.

Asiatisches Flair herrscht am Flughafen Knuffingen im Hamburger Miniatur Wunderland.

Mit Venedig wächst das Miniatur Wunderland, das schon zum zweiten Mal in Folge von internationalen Gästen zur beliebtesten Sehenswürdigkeit Deutschlands gewählt wurde, auf 1.499 Quadratmeter reine Anlagenfläche. Bislang wurden knapp 21 Millionen Euro und knapp 800.000 Arbeitsstunden in den Bau der neun Themenwelten investiert. Hier funkelt die Glitzer-Metropole Las Vegas nur wenige Schritte neben Norwegischen Fjorden, dem Matterhorn und italienischem Dolce Vita. (ots)

Archiviert unter Europa, Deutschland, Hamburg