Fünf Kontinente per Schienenross erleben

SchienenrossWie könnte man sich auf einer Weltreise besser bewegen als auf Schienen? Das dachten sich auch Bernd Hasenfratz und Lena Kessler – und berichteten darüber auf ihrem Reiseblog »Projekt Fernweh«. Das Beste daraus ist nun im Buchformat erschienen: ein bildgewaltiges und ganz persönliches Reiseabenteuer auf Schienen, gemächlich per Bahn, nah dran an fremden Kulturen und fantastischen Landschaften. Ergänzt um Reiseanekdoten und Tipps bilden die insgesamt 192 Seiten nicht nur kurzweiligen Lesespaß, sondern bieten auch Anregungen, um die Abenteuer auf dem Schienenross nachzureisen.

So unterschiedliche wie die Kulturen selbst sind auch die Ausstattung aus Aufmachung der Reisezüge. Ob es durch die einzigartige Landschaft von Transilvanien in Rumänien geht, in überfüllten Zügen durch Bangladesh oder ob man das Autorengespann nach Neuseeland in modernste Bahnhöfe begleitet – das Fernweh beim Lesen steigt von Seite zu Seite. Besonders spannend liest sich dabei das Schienenabenteuer in Bolivien, wo es in einem Schienenbus durchs Andenhochland geht.

Man kann nur hoffen, dass sich die Autoren Bernd Hasenfratz (Jahrgang 1980) und Lena Kessler (Jahrgang 1983) bald wieder auf den Weg machen und ihrem ausgeprägten Drang nach Freiheit und Abenteuer nachgehen. Eisenbahnreisen sind für die beiden ein Synonym für Fernweh und die gute alte Zeit der entschleunigten Fortbewegung. Sie suchen die letzten Eisenbahnabenteuer in allen Winkeln der Welt und bewegen sich dabei meistens abseits der Touristenströme. Der gelungene Bildband beweist auf 912 Seiten und anhand der 220 Fotos: Diese Art des Reisens ist ein Garant für exotische Reisegeschichten und eindrucksvolle Aufnahmen.

Erhältlich ist der Bildband Projekt Fernweh. Schienenabenteuer auf fünf Kontinenten (ISBN: 978-3956130366) von Bernd Hasenfratz und Lena Kessler für 30,00 Euro im Buchhandel oder direkt beim Geramond Verlag.

Mortimer

Seit dem Jahr 2011 berichtet das Mortimer Reisemagazin tagtäglich in Wort, Bild und teilweise mit Videos aus der Welt des Reisens. Mehr als 8.000 Beiträge über Destinationen aus allen Teilen der Erde stehen für Interessierte mittlerweile kostenfei bereit.