Von 7. Februar 2012 Mehr →

Eventmarathon im Bundesstaat Victoria

Mit dem Titel „Lebenswerteste Stadt der Welt“ * im Gepäck konnte das australische Melbourne im vergangenen Jahr seine internationalen Besucherzahlen um 9,1 Prozent auf gut 1,7 Millionen steigern. Stadtplaner und Tourismusförderer setzen auch im Jahr 2012 auf ein facettenreiches Veranstaltungs- und Freizeitangebot, das Besucher und Einheimische von der Lebensqualität überzeugen soll. Die zehn Top-Events und Neuheiten in und um Melbourne im Überblick:

Bühne des Weltsports

Die Tennis-Stars Angelique Kerber und Julia Görges haben bereits bei den Australian Open aufschlagen. Sebastian Vettel und Michael Schumacher bereiten sich noch auf ihren Start beim ersten Formel 1 Grand Prix der Saison vor: Dieser findet am 18. März in Melbourne statt.  Der Motorrad Grand Prix gastiert am 28. Oktober auf dem nahen Phillip Island Circuit. Mit nur einem PS galoppieren die besten Rennpferde der Welt beim Melbourne Cup am 6. November. Diesem Ereignis widmet der Bundesstaat Victoria sogar einen eigenen Feiertag. Weitere Informationen unter www.melbournecup.com.

Neue Geschmackserlebnisse: 100 Starköche brutzeln und köcheln

Kulinarischer Höhepunkt des Jahres ist das Melbourne Food and Wine Festival, das in diesem Jahr sein 20jähriges Bestehen feiert. Vom 2. bis 21. März dampft und brutzelt es bei dutzenden von Straßenfesten und mehr als 300 Events in der Stadt. 100 Starköche aus der ganzen Welt verraten ihre geheimen Rezepte und Zutaten. Weitere Informationen unter www.melbournefoodandwine.com.au.

Neue Wanderrouten zu Kängurus, Wallabies, Emus und Wombats

Entlang der Great Ocean Road werden die Wanderrouten bis Gibson Steps weiter ausgebaut. Ein Tunnel unter der berühmten Küstenstraße verbindet dann den „Great Ocean Walk“ mit dem Strand bei den 12 Aposteln. Auch im Nationalpark Wilsons Promontory, der südlichsten Spitze des australischen Festlands, wartet mit dem „Woodland Walk“ ein neues Wandererlebnis.

Neue Bier- und Cidre-Wanderroute im Weinberg

Rund eine Stunde Autofahrt entfernt erstrecken sich die Weinberge des Yarra Valleys. Zu den Winzern gesellten sich in den letzten Jahren auch Bier- und Cidre-Produzenten.  Nun haben diese sich zusammengeschlossen, um Besucher für ihre alternativen Tropfen zu begeistern. Eine eigene Broschüre zum neuen „Cider and Ale Trail“ weist den Weg zu den innovativen, ökologischen Betrieben.

Tierische Begegnungen im weltweit größten Zentrum für Haie und Rochen

Mit dem Australian Shark and Ray Centre eröffnete im Süden Melbournes im Januar das weltweit größte Zentrum für Haie und Rochen. Beim Schwimmen und Füttern erleben die Besucher die großen Meerestiere hautnah.

Design und Mode: Besucher am Laufsteg willkommen

Das modeverrückte Melbourne ist Heimat zahlreicher Designer, die sich vor allem in den Trend-Vierteln Fitzroy, Richmond und den verwinkelten Laneways niedergelassen haben. In wuseligen Second-Hand Shops oder edlen Designer-Boutiquen stöbern Fashionistas nach ihren Lieblingsstücken. Australische und internationale Kreationen finden vom 8. bis 15. März auf dem L’Oréal Melbourne Fashion Festival (LMFF) auf den Laufsteg. Als einzige der großen Fashion-Weeks der Welt ist das LMFF auch der breiten Öffentlichkeit zugänglich.

Vorhang auf bei den Festivals

Melbournes Kulturszene versammelt sich bei drei Großereignissen und macht die Stadt zur Bühne: Los geht es mit dem Comedy Festival, das vom 28. März  bis 22. April die Zuschauer zum Lachen bringt. Das internationale Film Festival zieht vom 2. bis 19. August die Stars und Sternchen in die Stadt. Die Independent Szene findet beim Fringe Festival vom 26. September bis 14. Oktober ihre Plattform.

Sonderausstellung in der National Art Gallery

Street Art taucht Melbourne in grelle Farben, denn auf vielen Freiflächen der Innenstadt sind Graffitis ausdrücklich erwünscht. So kann es schnell passieren, dass die kleinen Gassen der Laneways von heute auf morgen ihr Gesicht verändern. Unvergängliche Kunst präsentieren die zahlreichen Galerien und eine der größten Kunstsammlungen Australiens: Die National Art Gallery geht mit ihrer Sonderausstellung „The Mad Square“ in die Verlängerung. Die Ausstellung befasst sich mit den Wegbereitern der modernen Kunst in Deutschland wie Max Beckmann und Otto Dix.

Historisches Hotel im neuen Glanz

Die steigenden Besucherzahlen Melbournes lassen immer neue, kreative Unterkünfte entstehen – vom hippen Flashpacker Hotel in St. Kilda bis zu noblen Designhotel Art Cullen im Central Business District. Für Aufsehen sorgt derzeit die Komplettrenovierung des 120 Jahre alten Flinders Hotels auf der nahen Mornington Peninsula. Mitte 2012 soll das Traditionshaus als Boutique Hotel mit 40 Gästezimmern wieder auferstehen.

Ausbau des Tullamarine Flughafens

Der Tullamarine Flughafen im Nordwesten Melbournes gehört zu den wichtigsten Drehkreuzen der südlichen Hemisphäre. Knapp 330 Millionen Australische Dollar (circa 270 Millionen Euro) investierten Betreiber und der Bundesstaat Victoria in den weiteren Ausbau, der 2012 abgeschlossen wird.

Weitere Informationen zu Melbourne und Victoria auf der deutschsprachigen Website www.visitmelbourne.com/de. Eine deutsche Broschüre ist bestellbar unter www.australien-info.de/vic.

Archiviert unter Australien, Victoria