Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!
Von 6. November 2018 Mehr →

Tenement Museum: Dublins aristokratisches Wohnhaus

Tenement Museum

Das neue Tenement Museum in Dublin lädt zu einer ungewöhnlichen Zeitreise ein.

Das neueste und gerade eröffnete Tenement Museum in Dublins nördlicher Innenstadt gehört zu einer Reihe der am besten erhaltenen aristokratischen Wohnhäuser des frühen 18. Jahrhunderts mit der Hausnummer 14, Henrietta Street. Jetzt ist das Haus als Ganzes zum Museum geworden, das aus seinem Inneren heraus die Geschichte seiner Bewohner im Zeitenwandel und damit wiederum die Geschichte der Urbanisierung Dublins erzählt.

Vom Adelssitz wurde das Haus zum Gerichtsgebäude. Durch spätere Teilungen in Mietwohnungen wandelte es sich bis zum Jahre 1911 zu barackenhaften Notunterkünften für Hunderte von Menschen und verfiel Stück um Stück bis zur Unbewohnbarkeit.

Das Leben in verschiedenen Epochen wird an der Henrietta Street exemplarisch aufgezeigt. – Fotos Tenement Museum

Ab 2006 wurde das Haus dann aufwendig restauriert und in die verschiedenen Zustände seiner Historie zurückversetzt. Vom Glanz bis ins Elend macht es als Tenement Museum jetzt erneut Geschichte.

Das Museum ist ausschließlich mit Führungen zu begehen. Geöffnet ist die Ausstellung mittwochs bis samstags von 10 bis 16 Uhr sowie sonntags von 12 bis 16 Uhr, wobei die Führungen jeweils zu jeder vollen Stunde starten. Weitere Informationen unter https://14henriettastreet.ie.

Archiviert unter Europa, Irland
Kurzurlaub verschenken mit greatdays.de