Von 23. April 2012 Mehr →

Slowenische Adriaküste in Feierlaune

Man muss die Feste feiern, wie sie fallen. Dieses Sprichwort gilt in der Destination Portorož und Piran an der slowenischen Adriaküste rund 250 Mal im Jahr – vor allem in der schönsten Jahreszeit von April bis Oktober. Den entsprechenden Anlass bieten verschiedenste kulturelle, kulinarische und sportliche Veranstaltungen. Geheimtipp ist das farbenprächtige Rosen- und Blumenfest, mit dem sich Portorož vom 4. bis 6. Mai 2012 zum ersten Mal auf den Sommer einstimmt.

Zu den diesjährigen kulturellen Highlights zählt das Tanzfestival vom 22. bis 25. Juni, bei dem zahlreiche Tanzgruppen klassische, moderne und orientalische sowie Hip Hop, Jazz- und Showtänze auf die Bühne bringen. Im Zeitraum vom 13. Juli bis 10. August begeistern die Piraner Musiknächte jeweils freitags mit Kammermusik-Konzerten im Kreuzgang des Franziskanerklosters. Weiterer Höhepunkt ist die Kunstveranstaltung Ex-Tempore, bei der Anfang September Bilder und Keramiken von internationalen Kunst-Workshops auf dem Piraner Tartini-Platz, im Franziskanerkloster sowie im Monfort Salzlager in Portorož ausgestellt werden.

Etwas für jeden Geschmack bieten die vielfältigen kulinarischen Feste, welche die regionalen Produkte Fleur de Sel vom 21. bis 22. April in den Salinen von Sečovlje, Olivenöl und Mangold vom 27. bis 29. April in Padna, Artischocken vom 26. bis 27. Mai in Strunjan, Wein und Knoblauch vom 13. bis 15. Juli in Nova Vas sowie die Kaki-Frucht vom 9. bis 11. November in Strunjan hochleben lassen.

Sportlich wird es bei den verschiedenen Regatten und Segelevents. Vom 8. bis 13. Mai läutet die Internationale Bootsmesse INTERNAUTICA die Segelsaison ein. Zu den beliebtesten Veranstaltungen zählen die Freundschaftsregatta im Juni von Muggia nach Portorož und zurück, an der sich bis zu 150 Segelboote beteiligen sowie die Diplomatische Regatta im September, bei der knapp 100 Boote zwischen Izola und Koper um die Wette segeln.

Das malerische Hafenstädtchen Piran liegt nur rund 30 Kilometer südlich von Triest auf einer Landzunge direkt an der slowenischen Adriaküste. Schmale, verwinkelte Gassen, belebte Plätzen, Kunstdenkmäler und dicht aneinandergereihte Häuser spiegeln die venezianische Vergangenheit in der Geburtsstadt des Komponisten Giuseppe Tartini wider. Das nur drei Kilometer entfernte Portorož ist bereits seit dem 13. Jahrhundert als Bade- und Kurort bekannt. Heute bieten verschiedene Hotels und Spas ein umfangreiches Gesundheits- und Wellnessangebot. Der große Yachthafen macht Portorož zur perfekten Segeldestination, der nahegelegene Flugplatz in Sečovlje und die Casinos verleihen dem Ort kosmopolitisches Flair.

Neben den vielen Festen sprechen das mediterrane Klima, feine Kulinarik, das grüne Hinterland und eine hervorragende Verkehrsanbindung für einen Urlaub in Portorož und Piran. Mit einer großen Auswahl an Übernachtungsmöglichkeiten vom Campingplatz über Pensionen und Ferien-Apartments bis hin zu Wellnesshotels und dem Fünf-Sterne-Superior-Hotel Kempinski Palace Portorož bietet die Region etwas für jeden Geschmack und Geldbeutel.

Ein ausführlicher Veranstaltungskalender und weitere Informationen zur Destination finden sich unter www.portoroz.si.

Archiviert unter Slowenien
Kurzurlaub verschenken mit greatdays.de