Von 25. November 2017 Mehr →

Seatlle – neuer Glanz für die Space Needle

So soll das Observations Deck der Space Needle in Seattle nach abgecshlossener Renovierung aussehen. (Fotos Olson Kundig)

Einst für die Weltausstellung 1962 errichtet, prägt die Space Needle seit mehr als 50 Jahren die unverkennbare Skyline von Seattle – höchste Zeit für eine Verjüngungskur. Vor wenigen Wochen haben die umfangreichsten Renovierungsarbeiten in der Geschichte des berühmten Bauwerks begonnen: Mehr als einhundert Millionen US-Dollar fließen in den kommenden Jahren in die Umbaumaßnahmen und lassen das Wahrzeichen in modernem Glanz erstrahlen.

Neue Glasböden lassen tief blicken

Dank der neuen Rundumverglasung sind großartig An- und Aussichten garantiert.

Die größten Veränderungen im Rahmen des Renovierungsprojektes betreffen das Restaurant, dessen Boden durch Glas ersetzt wird. Diese Aussicht ermöglicht Gästen einen imposanten Blick auf das mehr als 150 Meter tiefer liegende Stadtzentrum Seattles.

So soll der neue Restaurant-Bereich der Space Needle später einmal aussehen.

Weiterhin gehören zusätzliche Aufzüge sowie die Umgestaltung der Aussichtplattform zu den Neuerungen an der Space Needle: Die Gitterabgrenzungen der Plattform verschwinden und werden ebenfalls durch Glasscheiben ausgetauscht. So können Besucher den ungehinderten Ausblick auf die Innenstadt und die umliegenden Berge – bis hin zum Mount Rainier – genießen.

Fertigstellung im Sommer 2018

Nach mehr als fünf Jahrzehnten erfährt das Wahrzeichen von Seatlle ein aufwendiges Facelifting.

Die Renovierungsarbeiten an der Aussichtsplattform werden abschnittweise durchgeführt – jeweils ein Sechstel der „Untertasse“ wird gegen den Uhrzeigersinn umgebaut. Voraussichtlich im Sommer 2018 sollen die Arbeiten an der Plattform und dem Restaurant abgeschlossen sein. Weitere Informationen unter www.visitseattle.de.

Archiviert unter Amerika, USA, Washington
Kurzurlaub verschenken mit greatdays.de