Von 17. Dezember 2011 Mehr →

Schwangau – Winterzauber am Schloss Neuschwanstein

Über Nacht ist Bayerns größtes Naturschutzgebietes, das Ammergebirge, eingeschneit. Das ohnehin prächtige Schloss Neuschwanstein liegt wie im Dornröschenschlaf unter Puderzuckerweiß. Doch sobald die ersten Sonnenstrahlen durch die klare Bergluft brechen, erwacht das Schwangau zu neuem Leben. Die Tage lassen sich herrlich mit entspannten Schneeschuh-Touren, faszinierenden Streifzügen um die glitzernden Eisseen oder erholsamen Spaziergängen auf geräumten Wegen verbringen. Selbst bei Einbruch der Dunkelheit bleiben die sportlichen Seiten dank des Flutlichts im Rampenlicht. Nachtskifahrer tummeln sich in der Wintersport-Arena schneesicher zu Füßen der beiden Schlösser, während die nordische Fraktion allein von der Perspektive atemlos wird: auf der Neuschwanstein-Panorama-Loipe ziehen die Skilangläufer und Skater auf einem 2.000 Meter langen, beschneitem Rundkurs ihre gut ausgeleuchteten Bahnen.

Unterhalb der Königsschlösser bietet das „Museum der bayerischen Könige“ seit neuestem, Einblicke in die Geschichte des Hauses Wittelsbach, das als eine der ältesten Dynastien Europas gilt. Über die Königsfamilie lässt sich anschließend ideal bei einer köstlichen Maß Bier in einer der jüngsten Brauerei Deutschlands debattieren, dem „Schlossbrauhaus Schwangau“. Seit Dezember dieses Jahres wird hier eigenes Bier gebraut. Alternativ lockt neuerdings auch die Poolbar in der Königlichen Kristall-Therme mit exotischen Cocktails und vermittelt selbst bei starkem Schneegestöber einen Hauch von Südsee. Im angeschlossenen Saunazentrum wird in den acht verschiedenen Themensaunen derweil richtig eingeheizt, um ein perfektes Wintererlebnis im Schwangau abzurunden.

Weitere Informationen bei der Tourist Information Schwangau, Münchener Straße 2, 87645 Schwangau, Telefon 08362-8198-0, info@schwangau.de, www.schwangau.de

Archiviert unter Europa, Bayern, Deutschland