Von 15. November 2017 Mehr →

San Diego – California dreaming in Perfektion

Morgenstimmung im kalifornischen San Diego.

Mit seinem ganzjährig milden Klima und seinen vielfältigen Landschaften verfügt San Diego über die idealen Voraussetzungen für Aktivitäten in der freien Natur. Paragliding über dem Pazifik, Wanderungen durch die Parks und Reservate oder eine Allradtour durch die Wüste sind nur eine kleine Auswahl der unbegrenzten Möglichkeiten, die die zweitgrößte Stadt im US-Bundesstaat Kalifornien für Naturliebhaber zu bieten hat. Auch Wassersportfreunde kommen an der 112 Kilometer langen Küste auf ihre Kosten: Surfen, Schnorcheln, Tauchen, Segeln und Kajak fahren – das Angebot ist vielfältig.

Surfer finden hier an der Pazifikküste der USA ideale Bedingungen.

Für Surfer bietet die mehr als drei Kilometer lange Küste entlang Mission Beach und Pacific Beach das ganze Jahr über ein ideales Revier. Einer von San Diegos Haupt-Surfspots ist der durch den Beach Boys Song „Surfin’ USA“ berühmt gewordene Swami’s Beach in Encinitas. Die starken Wellen an dem mit Steinen übersäten schmalen Strand sind auch für erfahrene Surfer eine Herausforderung. Ein weiterer beliebter Surfspot in Encinitas ist der Stone Steps Beach.

La Jolla ist einer der Prachtstrände vor den Toren der zweitgrößten Stadt Kaliforniens.

Für Taucher ist La Jolla, der mediterran geprägte Küstenort nördlich von Downtown San Diego, besonders empfehlenswert. Gelegen im La Jolla Ecological Reserve zwischen der La Jolla Cove und dem Torrey Pines State Reserve befindet sich der 6.000 Hektar große La Jolla Underwater Park. Bekannt als „Jewel of the Sea“ und als erstes Unterwasser-Schutzgebiet an der US Westküste beheimatet er eine Fülle von Meeresbewohnern. Zudem gilt die ebenfalls im La Jolla Ecological Reserve angesiedelte La Jolla Cove als weltberühmter Tauchplatz. Hier ist das ganze Jahr über eine bunte Vielfalt an Schalentieren und Fischen zu beobachten.

Radfahrer jeder Knnenstufe kommen auf Palmen gesäumten Routen auf ihre Kosten.

Ideal zum Wandern ist der Anza-Borrego Desert State Park mit Routen über felsige Pfade entlang von schönen Bächen und steilen Hängen. Besonders empfehlenswert sind drei Wanderrouten: Elephant Trees, benannt nach einem seltenen Baum mit einer bunten Blütenpracht, ist ein Wanderweg durch Wüstenflora und -fauna. Ghost Mountain ist ein mittelschwerer, bergauf führender Wanderpfad, der an einem abgelegenen Steinhaus endet und eine atemberaubende Aussicht bietet. Pictograph Trail ist eine ideale Familienwanderung, die an einem alten Dorf der First Nations vorbeiführt.

Familientauglich ist der Pacific Beach Boardwalk. (Foto Brett Shoaf)

Schöne Küstenwanderwege bietet das Torrey Pines State Reserve. Hier greifen vier verschiedene Routen mit insgesamt 13 Kilometern ineinander über und offenbaren vielfältige Landschaftskulissen aus Wildblumen, Sandsteinformationen und schöne Ausblicke auf den Pazifik. In diesem sind saisonabhängig kalifornische Grauwale und Delfine zu sichten.

An den herrlichen Stränden genießen auch die Seelöwen gerne mal ein Sonnenbad.

Für ambitioniertere Radfahrer ist eine Pacific Coast Highway Tour empfehlenswert. Diese führt durch die schönsten Küstenstädtchen der Region wie La Jolla, Del Mar, Leucadia und Encinitas und kann an jedem Ort nördlich der Grenze zu Mexiko gestartet werden. Die Strecke beinhaltet eine Mischung aus flachen Abschnitten und herausfordernden Steigungen mit malerischen Aussichten auf das Meer. Für Hobby-Radfahrer empfiehlt sich hingegen der über 40 Kilometer lange, gewundene und geteerte Radweg rund um Mission Bay. Dieser ist autofrei und somit ideal für Familien-Radtouren.

Nicht nur Surfer genießen doe kilometerlangen Strände.

Etwas südlich vom Torrey Pines Golf Course in La Jolla gelegen befindet sich der Torrey Pines Gliderport, ein Weltklasse-Flugplatz und eine der erfolgreichsten Schulen für Paragliding in Nordamerika. Hier kommen jene, die ein waghalsiges Erlebnis suchen, voll auf ihre Kosten. Tandem-Gleitschirmflüge mit geprüften Lehrern können das ganz Jahr über an sieben Tagen der Woche, jedoch wetterabhängig, gebucht werden.

Wissenswertes zu San Diego in Kurzform

San Diego ist die zweitgrößte Stadt im Sonnen verwöhnten Kalifornien.

San Diego, wunderschön eingebettet zwischen Küste und Bergen, ist die älteste Stadt Kaliforniens und gilt mit ihren  3,3 Millionen Einwohnern als Trendstadt. Die gut 300 Sonnentage im Jahr und das auch im Winter angenehme Klima ziehen jährlich zahlreiche Besucher an. Die schönen und langen Strände sind sehr gepflegt und ideal für einen Bade- und Strandurlaub geeignet. In Downtown San Diego pulsiert das Leben. Viele Sehenswürdigkeiten und historische Schönheiten wie beispielsweise das Gaslamp Quarter mit seinen viktorianischen Häusern sind wahre Besuchermagnete. Weitere Informationen unter www.sandiego.org.

Archiviert unter Amerika, Kalifornien, USA