Von 23. Juni 2012 Mehr →

Radfahren ohne Grenzen – Cycle West eint Frankreich & England

Cycle West – das sind drei neue und einzigartige Fahrrad-Strecken durch die Bretagne, Normandie und Südwestengland. Touristen können sie ganz oder teilweise befahren und dabei in nur einem Urlaub die landschaftlichen, kulturellen und gastronomischen Highlights zweier verschiedener europäischer Länder entdecken. Das Ziel der 17 Projektpartner ist es, den Fahrrad-Tourismus auf beiden Seiten des Ärmelkanals zu stärken und gleichzeitig der wachsenden Beliebtheit von Fahrrad-Urlauben Rechnung zu tragen.

Cycle West ist ein transnationales Projekt, das Frankreich und England touristisch näher aneinanderrücken und den Fahrradtourismus in beiden Ländern stärken soll. Dazu werden drei neue und einzigartige Fahrrad-Routen ins Leben gerufen, die durch Südwestengland, die Bretagne und die Normandie führen werden – die erste von ihnen wird bereits Ende Juni eröffnet.

Projektstart war im März 2010, seitdem arbeiten 17 Partner aus Südwestengland, der Bretagne und der Normandie an der Umsetzung von Cycle West. Zu diesen Partnern zählen unter anderem die an den Ärmelkanal angrenzenden Regionen, auf der Seite Großbritanniens die County Councils von Devon, Dorset und Cornwall, auf der französischen Seite unter anderem das Comité Régional du Tourisme der Bretagne sowie der Normandie. Außerdem mit dabei: Jersey Tourism, Brittany Ferries und Condor Ferries.

Diese und weitere Partner bauen auf tausende zusätzliche Touristen, die nach Eröffnung aller Strecken die beteiligten Regionen besuchen sollen. Außerdem erhoffen sich auch die zahlreichen Unterkünfte, Cafés, Campingplätze, Sehenswürdigkeiten und Fahrrad-Verleihe sowie Reparaturservices entlang der Strecken eine positive Entwicklung.

Das Projekt Cycle West mit einem Budget von 8,6 Millionen Euro wird von der Initiative Interreg gefördert, einem Regionalprogramm der Europäischen Union zur Förderung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit.

Bereits am 30. Juni eröffnet die erste Fahrrad-Strecke, die Velodyssey, bis Sommer 2013 sollen dann zwei weitere folgen: Die Tour de Manche sowie die Petit Tour de Manche. Die beiden letztgenannten Routen sind im Gegensatz zur Velodyssey als Rundstrecken konzipiert. Die drei Strecken haben eine Gesamtlänge von 1.840 Kilometern und können sowohl ganz als auch in Teilabschnitten befahren werden. Start kann dabei jeder beliebige Punkt der Routen sein. Immer wenn Radfahrer dabei auf den Ärmelkanal treffen, ermöglichen Fährverbindungen das Übersetzen ins jeweils andere Land, das Fahrrad kann hier problemlos mit an Bord genommen werden.

Cycle West ermöglicht es Urlaubern mit diesen drei Fahrrad-Strecken, in nur einem Urlaub unterschiedliche Landschaften, Länder und Kulturen zu entdecken, die Sehenswürdigkeiten und Orte entlang der Routen zu besuchen und auf einfache Weise einen Urlaub mit Abenteuer-Charakter zu verbringen.

Die Velodyssey führt auf insgesamt 440 Kilometern durchs englische Devon und die französische Bretagne. Den Ärmelkanal überqueren Radfahrer von Plymouth bis Roscoff. Die Velodyssey führt größtenteils durchs Landesinnere, ist dabei zu 80 Prozent verkehrsfrei und eignet sich daher vor allem für Familien und Hobby-Radfahrer.

Die Tour de Manche ist insgesamt 700 Kilometer lang und führt in einer Rundtour vom englischen Poole durch Devon und Dorset bis Plymouth. Dort wird der Ärmelkanal bis Roscoff überquert, von wo aus sich die Radtour durch die Bretagne und die Normandie bis Cherbourg fortsetzt. Über den Ärmelkanal wird wieder Poole erreicht. Die anspruchsvollste der Routen eignet sich für Aktivtouristen, die eine sportliche Herausforderung suchen.

Die Petit Tour de Manche ist mit 428 Kilometern eine kürzere Version der Tour de Manche und damit die richtige Route für alle, die weniger Herausforderung suchen, jedoch die landschaftliche Schönheit der Tour de Manche nicht verpassen möchten. Sie führt bereits einige Kilometer westlich von Poole, von Weymouth aus, über den Ärmelkanal nach Saint-Malo. Dabei passiert sie Jersey, die größte der Kanalinseln, die ebenfalls zu einer Radtour rund um die Insel einlädt.

Weitere Details zum Projekt Cycle West sowie zu den drei Fahrrad-Strecken gibt es unter www.cycle-west.com.

Archiviert unter Europa, England, Frankreich