Von 16. September 2014 Mehr →

Philadelphia feiert seine riesigen Wandmalereien

Seit mittlerweile drei Jahrzehnten zieren riesige Wandmalereien Häuserwände in Philadelphia.

Seit mittlerweile drei Jahrzehnten zieren riesige Wandmalereien Häuserwände in Philadelphia.

Das „Mural Arts Program“ hat allen Grund zu feiern: Seit nunmehr 30 Jahren existiert dieses gemeinnützige Projekt in Philadelphia und kann auf eine erfolgreiche Zeit mit unzähligen, einzigartigen Wandmalereien zurückblicken. Zu diesem Jubiläum veranstaltet die Stadt gemeinsam mit dem Mural Arts Program im Oktober zahlreiche Veranstaltungen rund um das Thema „Murals“.

Das „Mural Arts Program“ hat es sich zur Aufgabe gesetzt die Wände der Stadt nicht nur sauber zu halten, sondern zusätzlich auch schöne Gemälde mit Hilfe von Jugendlichen dort anzubringen. Der Grundgedanke ist, dass Jugendliche nicht auf der Straße oder in der Kriminalität landen, sondern ihre Fähigkeiten mit einbringen und ihre Gedanken, Nöte und Sorgen in diese Wandmalereien umsetzen – ein tolles und erfolgreiches Projekt, welches Jugendlichen aus schwierigen Verhältnissen eine Perspektive und Aufgabe bietet.

Philadelphias Murals sind im wahrsten Sinne des Wortes echte Huingucker. (Fotos PHLCVB)

Philadelphias Murals sind im wahrsten Sinne des Wortes echte Huingucker. (Fotos PHLCVB)

Überall in der Stadt können Besucher diese Gemälde finden und sogar an einer Tour teilnehmen, um die Hintergründe und Geschichten zu diesen erstaunlichen Bildern zu erfahren. Die Resonanz ist groß und nun feiert das Programm sein 30-jähriges Bestehen. Grund genug, den ganzen Monat Oktober unter das Thema „Mural Arts“ zu stellen und den Besuchern Philadelphias unzählige Veranstaltungen, Ausstellungen und Touren anzubieten. Hier eine kleine Auswahl:

Musik-Interessierte sollten sich das Konzert „If You Could Hear These Walls“ an mehreren Tagen im Oktober auf keinen Fall entgehen lassen, denn diese Stücke wurden eigens für das Jubiläum von 14 Komponisten aus Philadelphia komponiert und sind inspiriert von drei Wandgemälden der Stadt. Dieses gemeinschaftliche Projekt bietet tolle Darbietungen und lässt Besucher in die Welt der Kunst eintauchen. Wer lieber selbst das Tanzbein schwingt kann am 17. Oktober von 18 bis 20 Uhr bei der „Mural Block Party“ vorbeischauen. Hier treten tolle DJs auf, es gibt hervorragendes Essen, leckere Getränke und Shows der „Scratch DJ Academy“.

Für alle, die gerne selbst aktiv werden bietet der „Paint Day“ am 5. Oktober von 14 bis 16 Uhr die ideale Möglichkeit. Hier können Teilnehmer dem Mural Arts Team helfen am „The Village of Arts and Humanities“ in Nord-Philadelphia ein Wandgemälde malerisch zu restaurieren und anschließend gemeinsam zu kochen. Auch für die Kleinen gibt es natürlich etwas zu tun, denn am 25. Oktober findet das „Octoberfest – Art Making Activity“ Event statt. Hier gestalten die Kinder gemeinsam mit den Künstlern des Programms Kürbisse zur Herbstzeit oder können sich das Gesicht anmalen lassen. Weitere Informationen unter www.muralarts.org/artispower.

Archiviert unter Amerika, USA, Pennsylvania