Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!
Von 22. März 2017 Mehr →

Nevada hat die meisten heißen Quellen in den USA

Die Spencer Hot Springs befinden sich unweit von Austin.

Bei den Indianern Nordamerikas waren heiße Quellen bereits vor über 10.000 Jahren bekannt und fanden als Heilstätten Verwendung. Und auch heutzutage sollen sie Sorgen vergessen lassen und die Knochen wärmen. In dem Bundesstaat Nevada gibt es rund 300 natürliche heiße Quellen. Somit besitzt der Staat die meisten in den USA. Aber nicht alle sind für die öffentliche Nutzung gedacht. Hier eine Übersicht über die Quellen in Nevada, die man unbedingt erleben sollte:

Kyle Hot Springs

Sie liegen in dem wundervollen Buena Vista Valley, bei der Interstate 80, in der Nähe von der Geisterstadt Unionville. Die nächsten größeren Städte sind Lovelock und Winnemucca. Einst waren die heißen Quellen sogar ein Mineralbad Resort mit Übernachtungsmöglichkeiten und Dampfbehandlungen. Heute ist die Kyle Hot Spring eine kleine Schwefelquelle und liegt auf einem Hügel. Somit hat man einen wunderschönen Ausblick während man entspannt. Das Wasser ist um die 32 Grad heiß – also ideal für die Sommermonate. In den Wintermonaten sind die Quellen ebenfalls schön, aber es kann recht kalt werden.

Spencer Hot Springs

Die Spencer Hot Springs sind eine warme Wohltat mit spektakulären Ausblicken. (Fotos TravelNevada)

Die Spencer Hot Springs liegen südlich des Highways 50, in der Nähe von Austin. Der Badewannen große Pool wurde am oberen Ursprung der Quelle gebaut und ist mit flachen Steinen gefüllt. An der unteren Quelle ist noch ein kleinerer Pool, bei dem man die Temperatur regulieren kann indem man das durchfließende Wasser stoppt. Das Wasser, das aus dem Pool fließt läuft weiter nach unten und formt weitere kleinere Pools, die aber nicht zum Baden geeignet sind. Neben den Quellen gibt es viel Feuer- und primitive Campingstellen. Hier findet man genügend Platz, um Wohnmobile und Zelte aufzustellen.

Solider Meadow Hot Springs

Die Quelle findet man nördlich von Gerlach beim Red Rock Dessert. Die Quelle formt einen Fluss, der in einen mit Steinen angelegten Pool fließt. In dem Gebiet gibt es sieben Campingstellen, mit Parkmöglichkeiten, Feuerstellen und Toiletten. Die vorhandene kleine Kabine kann ebenfalls von Besuchern genutzt werden. Da die rund 97 Kilometer zwischen der Black Rock Wüste und den Solider Meadow Hot Springs ziemlich holprig sein können, ist ein Fahrzeug mit Vierradantrieb empfehlenswert.

Weitere Informationen finden Sie unter www.travelnevada.com.

Archiviert unter Amerika, Nevada, USA
Kurzurlaub verschenken mit greatdays.de