Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!
Von 24. November 2018 Mehr →

Nanjing – chinesische Millionenstadt zwischen vorgestern und übermorgen

Das chinesische Nanjing wartet mit prachtvollen Gebäude und einer langen Geschichte auf. – Foto Nanjing Tourismus

Nanjing ist eine von nur wenigen chinesischen Städten. deren ursprüngliche Stadtmauer noch erhalten ist. Die historische Mauer ist einer der wichtigsten kulturellen Überreste der Ming-Dynastie. Dieses Meisterwerk der chinesischen Architektur hatte ursprünglich einen Umfang von über 35 Kilometern und eine Höhe von bis zu 21 Metern. Heute sind noch Überreste mit einer gesamt Länge von etwa 21 Kilometern erhalten. Die Bauarbeiten dauerten insgesamt 21 Jahren bis die Mauer schließlich 1386 fertiggestellt wurde.

Wahrzeichen des modernen Nanjings ist der Lila Peak Tower.

Ursprünglich gab es drei Mauern: Eine umkreiste die Stadt, eine den Kaiserpalast und eine den Kaisersaal. Ungefähr ein Viertel der äußeren Stadtmauer ist bis in die Gegenwart erhalten geblieben. Auch heute noch sind die Bürger von Nanjing sehr stolz auf dieses historische Bauwerk und legen großen Wert auf den Schutz und Erhalt ihrer Stadtmauer.

Fuzi Miao – der Konfuzius Tempel

Die histpirsche Stadtmauer erstreckt sich noch heute über eine Länge von 21 Kilometern.

Erbaut als Ort, um den großen chinesischen Denker Konfuzius zu verehren und seine Philosophie zu studieren, war der Schrein schon seit seiner Gründung im Jahr 1034 ein lokales Kulturzentrum. Der Fuzi Miao ist somit eines der ältesten Wahrzeichen von Nanjing. Seine Autorität erreichte ihren Höhepunkt während der Ming-Dynastie, als er als kaiserlicher Untersuchungssaal diente. Leider wurde der Tempel im Laufe seiner Geschichte mehrmals zerstört und so sanierte Nanjings Regierung den 26.300 Quadratmeter großen Komplex im Jahre 1984 grundlegend. Heute befindet sich im Tempel eine massive Konfuzius-Statue aus Bronze, die 4,18 Meter hoch und zweieinhalb Tonnen schwer ist.

400.000 Exponate im Nanjing Museum

Weithin sichtbar ist der markante Fernsehturm der Acht-MillionenStadt.

Mehr als 400.000 Artefakte und bedeutende Relikte der chinesischen Kultur sind im Nanjing Museum ausgestellt – es ist eines der ersten Museen, die in China gegründet wurden und auch eines der größten. Hier können Sie alles entdecken: von den alten Zivilisationen Chinas bis zum Beginn der Republik im 20. Jahrhundert. Das Museum beherbergt zusätzlich eine der weltweit größten Sammlungen von Porzellan aus der Ming- und Qing-Dynastie sowie einen besonders bekannten, mit Silberdraht und hunderten von Jadefliesen gewobenen Begräbnisanzug aus der östlichen Han-Dynastie des 2. Jahrhunderts. Die Besucher können auch Gemälde, Kalligraphie-Beispiele und Statuen in der Kunsthalle mit acht Räumen genießen.

Archiviert unter Asien, China
Kurzurlaub verschenken mit greatdays.de