Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!
Von 2. Februar 2018 Mehr →

Langlaufen wie die Weltmeister im Kaiserwinkl

Kaiserwinkl

Im Kaiserwinkl in Tirol stehen Langläufer fast 250 Loipen-Kilometer zur Verfügung.

Die besten Athleten wie Biathlon-Weltmeister Andreas Birnbacher, Langlauf-Olympiasieger Christian Hofmann und -Weltmeister Michael Botwinow haben den Kaiserwinkl längst als Top-Trainingsdestination entdeckt. Mit insgesamt 247 km Loipen und Schneesicherheit bis in den März hinein zählt die Tiroler Region zu den absoluten Premium-Langlaufzentren Österreichs und rangiert an der Spitze der europäischen Beliebtheitsskala.

Kaiserwinkl

Das Bestel: die Loipen in diesem Teil von Tirol können kostenfrei genutzt werden

Glasklare Bergluft, verschneite Weiten, tief atmen, seinen Körper spüren und den eigenen Rhythmus finden: Langlaufen – ob Klassisch oder Skating – ist im Trend. Das Höhenklima im Tiroler Kaiserwinkl ist wie geschaffen zum Durchatmen, denn in mittleren Höhenlagen zwischen 700 und 2.500 Metern ist Bewegung und aktive Erholung nachweislich am effektivsten.

Auf Höhenlagen zwischen 700 und 2.500 Metern finden sich perfekte Bedingungen.

Das Gebirgstal zwischen den Chiemgauer Alpen im Norden und dem nördlichen Teil des Kaisergebirges bietet perfekte Bedingungen für anspruchsvolle Sportler aber auch für Anfänger. In der Bilderbuchlandschaft am Fuß des Wilden und Zahmen Kaisers bilden bestens präparierte Gütesiegel-Loipen das Loipennetz der Orte Kössen, Walchsee, Schwendt und Rettenschöss. Zwei schneesichere Loipen, eine 1,5 km-Nachtloipe in Kössen vervollständigen das Spektrum. Und noch ein wichtiger Hinweise: die Benutzung der Loipen im Kaiserwinkl ist kostenlos! Weitere Informationen unter www.kaiserwinkl.com.

Langlauf ist der perfekte Wintersport für jede Altersgruppe. (Fotos Bernhard Bergmann)

Archiviert unter Europa, Österreich
Kurzurlaub verschenken mit greatdays.de