Von 1. November 2013 Mehr →

Kompendium für Europas schönsten Wanderweg

Cover_Lechweg kleinEin Fluss, zwei Länder, ein Weg: So könnte man eine Wanderung auf dem Lechweg zusammenfassen. Rund 125 km lang folgt der Wanderweg dem Verlauf des Flusses, von der Quelle bei Lech am Arlberg bis zum Lechfall bei Füssen im Allgäu. Eine genaue Beschreibung des Wegverlaufs und viele praktische Tipps für unterwegs liefert der neue Wanderführer „Lechweg“ (ISBN 978-3-86686-420-7 ) von Karsten-Thilo Raab und Ulrike Katrin Peters aus dem Conrad Stein Verlag.

Der 2012 eröffnete Weg führt durch eine der letzten wilden Flusslandschaften Europas, mal über Trampelpfade, mal über Waldwege und mal über gut ausgebaute Forstwege. Teilweise geht es direkt am Ufer des Lechs entlang, dann wieder über Stock und Stein über Bergkämme und Höhenrücken – immer wieder vorbei an Dörfer und kleinen Städtchen, die wie an einer Perlenschnur aufgereiht das Lechtal durchziehen.

Die beiden Autoren Ulrike Katrin Peters und Karsten-Thilo Raab, deren Sohn den Weg auch gleich auf seine Familienfreundlichkeit getestet hat (mit positivem Ergebnis!), beschreiben den Weg in zehn Etappen. Ein Infoblock zu jeder Etappe enthält Angaben zu Weglänge, voraussichtlich benötigter Zeit, Höhenmetern und Infrastruktur entlang des Weges. Ein kurzer einleitender Text stellt die Highlights der jeweiligen Etappe vor. Im Anschluss folgt eine detaillierte Wegbeschreibung, die durch Kartenskizzen und Höhenprofile ergänzt wird. Informationen zur Region und zur Geschichte des Weges und praktische Tipps zu Themen wie Anreise, Gepäcktransfer oder Reisezeit runden den handlichen Wanderführer ab.

Erhältlich ist der 160-seitige Wanderfüher Lechweg (ISBN 978-3-86686-420-7 1) von Ulrike Katrin Peters und Karsten-Thilo Raab für 12,90 Euro im Buchhandel oder direkt beim Conrad Stein Verlag.

Spannende Beiträge und Reportagen zum Lechweg:

Archiviert unter Buch & Co