Von 16. September 2014 Mehr →

Kinder kochen schwedisch: Köttbullar & Co

Buch_geradeSchweden ist zwar für seine wunderbaren Kinderbücher bekannt aber weniger für seine Küche. Das kann sich ändern, wenn die junge Generation nicht nur mit Pipi, Annika, Michel aufwächst, sondern demnächst auch noch auf schwedisch lernt, den Kochlöffel zu schwingen. Das gerade in deutscher Sprache erschienene fröhlich-bunte Kinderkochbuch „Köttbullar & Co“ kommt schwedisch leicht daher: Klare Schritt-für-Schritt-Anleitungen, die durch frische Fotos und gut strukturierte Grafiken kinderleicht zu verstehen sind.

Autorin Lena Göransson muss wissen, worüber sie spricht! Schließlich ist die Schwedin nicht nur Mutter dreier wohlgeratener Kinder, sondern auch Betreiberin eines überaus erfolgreichen Cafes. Über das „Café Tofvehult“ hat das Multitalent aus Småland auch schon ein prämiertes Buch geschrieben. Und so viel ist klar: Wer in der Küche selber Hand anlegen darf, der weiß, wie viel Arbeit in einem liebevoll gekochten Gericht steckt, wie wunderbar die jeweiligen Zutaten duften und sich anfühlen. So wird jeder, egal ob fünf- oder 99 jährig viel genauer hinschmecken und besser genießen lernen. Unter den 25 Rezepten finden sich neben köstlichen „Blaubeer-Küchlein“ und „Schwedischer Käsesuppe“ auch Basics wie „Tomatensauce für Nudelfans“. Na, dann: Smaklig måltid, werte knirpsige Köche!

Erhältlich ist „Köttbullar & Co, Kinderleichte Rezepte aus Schweden“ (ISBN: 978-3-943086-09-6) von Lena Göransson für 12,90 Euro im Buchhandel oder direkt beim Südpol Verlag.

Archiviert unter Kindlich, Buch & Co