Von 3. Mai 2013 Mehr →

Hier braut sich was zusammen: Eigenes Bier herstellen im Allgäu

An nur einem Tag lernen Interessierte, ihr eigenes Bier zu brauen.

An nur einem Tag lernen Interessierte, ihr eigenes Bier zu brauen.

Prost Pfronten! Bayern ist für sein süffig-köstliches Bier weltbekannt. Wer in die Geheimnisse der bayerischen Bierbraukunst eingeweiht werden möchte, sollte in Pfronten im Allgäu einen Bierbraukurs belegen. Nach einem Tagesworkshop unter fachkundiger Anleitung eines diplomierten Bierbrau-Ingenieurs sind die Teilnehmer nicht nur in Bierlaune sondern fit genug, sich zukünftig ihr eigenes „Hopfen-Malz-Süppchen“ zu brauen.

Ein altes Sprichwort besagt: „Beim Brauen gesungen, gerät das Bier!“. Das könnte das Motto des sechsstündigen Bierbraukurses sein, den Bierbegeisterte in Pfronten absolvieren können – gute Laune garantiert! An einer mobilen Kleinbrauanlage kreieren die Teilnehmer ihren eigenen Gerstensaft. Nebenbei erfahren sie vom Seminarleiter Andreas Heiß, Biersommelier und Weihenstephaner Diplom-Ingenieur für Brauwesen und Getränketechnologie, Wissenswertes und Kurioses rund um das Thema Bier – von der Bierherstellung bis zu Auswirkungen auf die Gesundheit.

Das Allgäu macht es möglich: Brauen mit Diplom

Eine Führung durch den berühmten Pfrontener Braugasthof Falkenstein, zünftiges Mittagessen sowie eine Bierverkostung von zehn unterschiedlichen Sorten gehört natürlich auch dazu. Und als Erinnerung gibt’s eine CD mit Fotos und Informationen der Veranstaltung.

Die Kurse mit acht bis bis maximal 25 Teilnehmern finden in Pfronten im Allgäu regelmäßig an ausgewählten Terminen statt. Für den Brauworkshop am 7. Juli und 13. Oktober sind noch Plätze frei (ab 18 Jahre). Preis pro Person: 99,- Euro. Buchung und weitere Infos unter www.bier-spass.de.

Archiviert unter Europa, Bayern, Deutschland, Genuss