Graal-Müritz – die Dünenläufer von der Ostsee

Die unterschiedlichen Strecken beim Event "Dünenläufer" in Graal-Müritz führen zum Teil direkt am Meer entlang. (Foto: André Pristaff)
Die unterschiedlichen Strecken beim Event „Dünenläufer“ in Graal-Müritz führen zum Teil direkt am Meer entlang. (Foto: André Pristaff)

Salz auf der Haut, die Sonne im Gesicht und den Wind im Rücken – Laufen an der Ostsee kann zum einzigartigen Gefühl werden. In Graal-Müritz wurde deshalb nun das Event „Dünenläufer“ ins Leben gerufen, es soll Sportler aus ganz Deutschland an die Küste Mecklenburg-Vorpommerns locken. Neben dem Meer machen riesige Waldgebiete und weite Moorflächen das Naturerlebnis komplett.

Auch anspruchsvolle Sportler kommen beim "Dünenläufer" auf ihre Kosten. (Foto: André Pristaff)
Auch anspruchsvolle Sportler kommen beim „Dünenläufer“ auf ihre Kosten. (Foto: André Pristaff)

Für Anfänger und ambitionierte Läufer

Vom 7. bis zum 9. Oktober 2016 ist in Graal-Müritz beim „Dünenläufer“ buchstäblich alles auf den Beinen. Für Anfänger und ambitionierte Läufer stehen unterschiedlich lange Strecken zwischen fünf und 40 Kilometern auf dem Plan. Anmeldungen sind bis einschließlich 29. September 2016 unter www.duenenlaeufer.de möglich.

Kurzentschlossene können sich auch noch am 8. Oktober nachmelden, direkt am Startpunkt im Rhododendronpark von Graal-Müritz. Dort findet außerdem ein buntes Rahmenprogramm für alle „Zaungäste“ statt, die das Seeheilbad an diesem Wochenende besuchen – mit Musik, Aktionen für Kinder und spannenden Informationen zu den einzelnen Läufen.

Seeheilbad mit Tradition

Mit seiner typischen Bäderarchitektur und dem langen Sandstrand gehört Graal-Müritz zu den schönsten Ferienorten Mecklenburg-Vorpommerns – und zu den kleinsten. Berühmtheiten wie Erich Kästner und Kurt Tucholsky verbrachten hier manche Sommerfrische und ließen sich von der einzigartigen Atmosphäre inspirieren. Der Ort hat außerdem eine lange Tradition als Seeheilbad.

Natur pur - weite Strecken des "Dünenläufers" führen durch den großen Küstenwald, der Graal-Müritz umgibt. (Foto: André Pristaff)
Natur pur – weite Strecken des „Dünenläufers“ führen durch den großen Küstenwald, der Graal-Müritz umgibt. (Foto: André Pristaff)

Nicht zuletzt wegen des besonderen Bioklimas, das durch die Lage zwischen der Ostsee, dem riesigen Küstenwald und weiten Moorflächen entsteht. Weil es hier am Tor zur Halbinsel Fischland-Darß-Zingst beschaulich zugeht, schätzen vor allem Familien den Ort. Aktivurlauber finden beste Bedingungen vor: Zahlreiche Wander- und Radwege führen durch die Region, zudem gibt es unterschiedliche Nordic-Walking-Strecken.

Alles rund um den „Dünenläufer“

Der Startschuss für die „Dünenläufer“ fällt am Samstag, 8. Oktober 2016, um zehn Uhr. Bereits am Vorabend werden die Teilnehmer im Haus des Gastes von Graal-Müritz gebührend begrüßt. Neben einer Kennenlern-Party steht ein sportmedizinischer Vortrag auf dem Programm.

Sind alle Läufer glücklich im Ziel, darf bei der „After-Race-Party“ gefeiert werden. Nach dem Sport ist vor dem Sport – am Sonntag können Frühaufsteher bei einem lockeren Lauf oder einer geführten Wanderung von der Seebrücke aus mit Aktivität weitermachen. (djd).