Von 18. Juni 2016 Mehr →

Geschwindigkeitsrausch in der Wüstenmetropole

Nach Einbruch der Dunkelheit prachtvoll illuminiert: The Park in der Wüstenmetropole Las Vegas. (Foto LVCVA)

Nach Einbruch der Dunkelheit prachtvoll illuminiert: The Park in der Wüstenmetropole Las Vegas. (Foto LVCVA)

Die amerikanische Wüstenmetropole Las Vegas ist um zwei Attraktionen reicher. Das Glücksspielparadies bietet nun Adrenalinjunkies die Möglichkeit, in der Wüste von Nevada dem Geschwindigkeitsrausch zu erliegen, und denjenigen, die es lieber etwas ruhiger angehen lassen, Entspannung und Erholung in The Park.

Auf dem Las Vegas Boulevard findet sich nun mit Speedvegas eine spezielle Rennstrecke. Liebhaber schneller Rennwagen kommen hier voll auf ihre Kosten. Ob mit einem Ferrari, Lamborghini, Porsche oder einer Corvette; der Fahrer kann sich sein Gefährt aussuchen und damit die kurvige 2,5 Kilometer Strecke unsicher machen.

Auf der Rennstrecke von Speedvegas können Hobbyrennfahrer einmal richtig Gas geben. (Foto Brian Bojsen)

Auf der Rennstrecke von Speedvegas können Hobbyrennfahrer einmal richtig Gas geben. (Foto Brian Bojsen)

Einer echten Formel 1 Strecke nachempfunden, bietet Speedvegas zwölf herausfordernde Kurven, einen Höhenunterschied von 18 Metern und eine Gerade von fast einem Kilometer auf der die Besucher den Motor auf Höchsttouren bringen können.

1,2 Hektar Shoppen und Vergnügen

Ebenfalls neu ist der zur MGM Gruppe gehörende „The Park“. Am westlichen Teil des Strip, zwischen den Hotels New York – New York und Monte Carlo gelegen ist „The Park“ ein zentraler Treffpunkt für Unterhaltung und bietet zudem eine Vielzahl an Restaurants und Bars. Auf 1,2 Hektar wurden mehr als 3.000 für die Mojave Wüste typische Pflanzen wie Agaven, Yuccas oder Acacias und über 200 Bäume gepflanzt in deren Schatten Besucher zum Verweilen und Entspannen eingeladen werden.

The "Bliss Dance" scuplture is seen during the grand opening of MGM Resorts International's T-Mobile Arena Wednesday, April 6, 2016. CREDIT: Sam Morris/Las Vegas News Bureau

The „Bliss Dance“ scuplture is seen during the grand opening of MGM Resorts International’s T-Mobile Arena Wednesday, April 6, 2016. CREDIT: Sam Morris/Las Vegas News Bureau

Ein Highlight von The Park sind neben riesigen Kunstskulpturen, zwei über zwei Meter hohe und 30 Meter lange Wasserfälle, die nachts wunderschön beleuchtet sind. Sowohl Indoor als auch Outdoor laden die Restaurants hier zum Verweilen ein: ob das Beerhaus mit einer großen Auswahl an regionalen und überregionalen Biersorten und Spielen wie Ping Pong, Shuffle Board oder Riesen-Jenga oder das Sake Rok mit Sushi,japanischer Küche und Entertainment pur, hier ist für jeden etwas dabei.

Weitere Informationen zur Wüstenmetropole Las Vegas unter und www.lasvegas.com.

Archiviert unter Amerika, Nevada, USA