Von 17. November 2017 Mehr →

Franken – wo der Weihnachtszauber zu Hause ist

Vom 30. November bis zum 23. Dezember verwandelt sich der Schweinfurter Marktplatz in einen stimmungsvollen Weihnachtsmarkt. (Foto: A.  Anders)

Weihnachtsmärkte in Franken haben eine sehr lange Tradition, auf vielen Plätzen der Region liegt in der Adventszeit der Duft von Glühwein und Lebkuchen in der Luft. Neben dem weltberühmten Nürnberger Christkindlesmarkt mit seinen über zwei Millionen Besuchern gibt es eine große Zahl an kleineren, aber feinen Weihnachtsmärkten – jeder Markt hat seine Besonderheiten. Lohnenswert ist etwa ein Besuch der unterfränkischen Region Schweinfurt, alle Jahre wieder laden liebevoll geschmückte Adventsmärkte und -Ausstellungen zu besinnlichen Stunden mit Musik und Kulinarik ein.

Weihnachtsmärkte in Schweinfurt und Umgebung

Franken

Alle Jahre wieder laden liebevoll geschmückte Adventsmärkte wie hier in Gerolzhofen zu besinnlichen Stunden mit Musik und Kulinarik ein. (Foto Beate Glotzmann)

Vom 30. November bis zum 23. Dezember verwandelt sich der Schweinfurter Marktplatz in einen stimmungsvollen Weihnachtsmarkt. Das beleuchtete historische Rathaus und ein beeindruckender Weihnachtsbaum sorgen für die passende Atmosphäre. Geschenkideen und kulinarische Köstlichkeiten erwarten die Besucher an rund 40 Verkaufsständen, abgerundet von einem umfangreichen Rahmenprogramm für Groß und Klein. Auch im historischen Ortskern von Donnersdorf im Landkreis Schweinfurt findet seit einigen Jahren ein kleiner, romantischer Weihnachtsmarkt rund um die Pfarrkirche statt. Innerhalb dieser Kirchenburg gibt es am Sonntag, dem 26. November 2017 allerlei kulinarische Köstlichkeiten und Geschenkideen zu entdecken.

Neben dem weltberühmten Nürnberger Christkindlesmarkt gibt es in Franken eine große Zahl an kleineren, aber feinen Weihnachtsmärkten wie etwa dem in Schweinfurt. (Foto djd)

Am ersten Adventswochenende, genauer am 2. und 3. Dezember lohnt sich ein Ausflug zum romantischen Weihnachtsmarkt in Stadtlauringen. Rund um das Rathaus auf dem historischen Marktplatz werden Kunsthandwerk, regionale Produkte und Dekorationen angeboten. Attraktionen wie etwa Weihnachtsgeschichten und -Basteleien sowie der Besuch von Nikolaus und Christkind bringen vor allem Kinderaugen zum Leuchten. Alle weihnachtlichen Termine in der Region gibt es ab Ende Oktober bei der Tourist-Information Schweinfurt 360° unter www.schweinfurt360.de oder unter Telefon 09721-513600.

Vorfreude auf magische Momente des Jahres 2018

Magisch im wahrsten Sinne des Wortes geht es auf dem Internationalen Varietéfestival in Schweinfurt vom 3. bis zum 12. Mai 2018 zu, präsentiert werden Live-Musik, Artistik, Körperkunst und Comedy auf Weltniveau. (Foto Dirk Denzer Performing Arts)

Schon jetzt stimmt Schweinfurt auf ein Highlight im kommenden Jahr ein: Magisch im wahrsten Sinne des Wortes geht es übrigens auf dem Internationalen Varietéfestival in Schweinfurt vom 3. bis zum 12. Mai 2018 zu. Präsentiert werden Live-Musik, Artistik, Körperkunst und Comedy auf Weltniveau.

Passionsspiele in Sömmersdorf

Mit ihren Passionsspielen begeistert Sömmersdorf im Kreis Schweinfurt alle fünf Jahre rund 30.000 Besucher, 2018 ist es vom Juni bis August wieder soweit. (Foto: A. Anders)

Bei den fränkischen Passionsspielen in Sömmersdorf wirken alle fünf Jahre etwa zwei Drittel der Bevölkerung vor, auf und hinter der Bühne mit. Dies zeugt nicht nur von einer außergewöhnlichen Gemeinschaft, sondern auch von einem enormen kulturellen Potenzial, das gebührend in Szene gesetzt wird. In der Passionsgalerie wird der Bogen mit einer Foto- und Filmausstellung vom Beginn der Spiele Anfang der 1930er-Jahre bis zur Gegenwart gespannt. Die Passionswege verbinden die Orte der Passion spirituell miteinander. Raum für Andacht, Reflexion und Information bietet der Passionsgarten. Informationen gibt es unter www.passionsspiele-soemmersdorf.de. (djd).

Archiviert unter Europa, Bayern, Deutschland
Kurzurlaub verschenken mit greatdays.de