Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!
Von 9. Juni 2014 Mehr →

Bilderbuchsommer auf Guernsey – Blumenschlacht, Märkte und Musik am Meer

Die Kanalinsel Guernsey ist nicht nur ein grandioses Wanderrevier, sondern wartet im Sommer auch mit einem bunten Programm auf, das für Langeweile keine Zeit lässt. (Foto: Visit Guernsey')

Die Kanalinsel Guernsey ist nicht nur ein grandioses Wanderrevier, sondern wartet im Sommer auch mit einem bunten Programm auf, das für Langeweile keine Zeit lässt. (Foto: Visit Guernsey‘)

Im Hochsommer zeigt sich Guernsey von seiner schönsten Seite – das Meer ist kristallklar, die Küsten und Wiesen übersät mit Blumen und überall in der Luft liegen köstliche Aromen von heranreifendem Obst und appetitlichen Barbecues. Und auch der Veranstaltungskalender der Insel strotzt im Sommer förmlich von unterhaltsamen Aktivitäten, die den Besuchern die Lebensfreude und Gemütlichkeit des Insellebens so nahe bringen wie zu keiner anderen Jahreszeit. Hier eine Auswahl der Event-Highlights in den Monaten Juli und August:

Am 11., 18. und 25. Juli, sowie 8. August wird das historische Castle Cornet zur Bühne für Live-Musik und Show-Acts. (Foto Visit Guernsey)

Dank dem milden Klima ist die Vegetation auf Guernsey und den Schwesterninseln so vielfältig wie nirgendwo sonst im Vereinigten Königreich. Das mag auch der Grund sein, weshalb die Inselbewohner das ganze Jahr über in ihren Gärten zu sehen sind. Die Summer Floral Festival Week von Samstag, 5. Juli,  bis Sonntag, 13 Juli, ist die perfekte Gelegenheit, die herrlichen Gärten voller Blumen, Obst und Gemüse zu bewundern und von erfahrenen Inselbesuchern zu lernen. Eine Vielzahl an Führungen, informativen Gesprächsrunden, lehrreichen Vorträgen und Workshops, bieten den Besuchern die Möglichkeit ihre Gärtnerfähigkeiten auszubauen, wertvolle Tipps zu erhalten und sich mit Gleichgesinnten auszutauschen.

Nicht nur während des Festivalsommers zeigt sich Guernsey von seiner schönsten Seite. (Foto Visit Guernsey)

Nicht nur während des Festivalsommers zeigt sich Guernsey von seiner schönsten Seite. (Foto Visit Guernsey)

Am Montag, 7.  Juli, steht dann das La Viaer Marchi im Fokus. Die jährliche Veranstaltung der National Trust of Guernsey zelebriert Traditionen, Kultur und Geschichte der Insel in all ihren Facetten. Ab 17.30 Uhr verwandelt sich der herrlich grüne Saumarez Park in einen riesigen Markt voll traditionellen Kunsthandwerks und kulinarischer Spezialitäten wie der ‚Bean and Jar‘ Suppe aus Schweinefleisch und Bohnen‚ dem ‚Guernsey Gâche‘ Früchtebrot oder dem leckeren Apfel-Cider La Rocquette, dessen Herstellung die Geschichte der Insel geprägt hat. Ein unverzichtbarer Bestandteil ist auch das vielseitige Unterhaltungsprogramm mit althergebrachten Volkstänzen, Live Folk-Musik, authentischen Trachten und vielem mehr.

Am 11., 18. und 25. Juli, sowie 8. August wird die historische Burg Castle Cornet, welche die Inselhauptstadt St. Peter Port über acht Jahrhunderte lang beschützte, zur Bühne für Live-Musik und Show-Acts. Die eintrittsfreien Events bieten die ideale Gelegenheit einen leckeren Picknickkorb zusammenzupacken, und mit der ganzen Familie einen unterhaltsamen Abend mit großartiger Stimmung und atemberaubendem Meeresblick zu verbringen.

Die Rocquaine Regatta am Sonntag, 2. August, gehört zu den beliebtesten lokalen Events der Insel. Selbst bei schlechtem Wetter locken die witzigen Spaß-Wettkämpfe rund um die Rocquaine Bucht in Torteval unzählige Teilnehmer und Schaulustige an. Von spannenden Wettrennen mit dem Rad, dem Boot oder kreativ gestalteten Festwägen, bis hin zu Sandburgen-Wettbewerben und Mini-Macho Contests ist zweifellos für jeden etwas dabei. Den ganzen Tag lang unterhalten lokale Bands die Besucher mit Live-Konzerten, während erfahrene Grill-Meister mit leckeren Barbecues für Stärkung sorgen. Eintritt und Teilnahme sind kostenlos und ohne Anmeldung möglich.

Guernseys historische Burganlagen sind stumme Zeugen einer langen, bewegten Geschichte. (Foto: Visit Guernsey)

Guernseys historische Burganlagen sind stumme Zeugen einer langen, bewegten Geschichte. (Foto: Visit Guernsey)

Beim Fete D’Ètai am Sonntag, 18. August, wird der Sommer ganz in Mittelaltermanier zelebriert. Vor der Burg Castle Cornet tummeln sich mittelalterlich gekleidete Hofdamen, Ritter, Musikanten und Narren und auch viele Besucher erscheinen in authentischen Kostümen. Mit aufregenden Ritterspielen, Klängen längst vergessener Musikinstrumente und der faszinierenden Kulisse der historischen Bauten entsteht hier eine authentische Atmosphäre, die den Besuch beim Sommerfest zu einer echten Zeitreise macht.

Blumenpracht in Perfektion wird bei der Battle of Flowers Parade präsentiert. (Foto Visit Guernsey)

Blumenpracht in Perfektion wird bei der Battle of Flowers präsentiert. (Foto Visit Guernsey)

Nach der South Show (8./9. August) und der West Show (13./14. August) bilden The North Show und das Battle of Flowers von Mittwoch, 20. August, bis Donnerstag, 21. August, den krönenden Abschluss der Sommerschauen auf Guernsey. Unzählige Ausstellungszelte und Verkaufsstände mit Produkten rund um Handwerks-, Landwirtschafts- und Gartenbautraditionen der Insel erwarten die Besucher im Saumarez Park. Zur besonderen Freude der kleinen Besucher gibt es auch jede Menge Tiere, etwa die berühmten goldenen Guernsey-Ziegen, zum Bestaunen und Anfassen. Höhepunkt der Veranstaltung ist der Battle of Flowers am Donnerstagnachmittag, bei dem die kreativen Teilnehmer mit farbenfrohen blumenverzierten Festwägen um den begehrten Prix D’Honneur wetteifern. Weitere Informationen unter www.visitguernsey.com.

Literaturtipp: Ulrike Katrin Peters, Karsten-Thilo Raab: Britannia Kuriosa, Westflügel Verlag, ISBN 978-3-939408-08-8 

Archiviert unter Europa, Guernsey
Kurzurlaub verschenken mit greatdays.de