Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!
Von 5. Dezember 2018 Mehr →

Bergweihnacht und Christkindlmarkt locken nach Bad Nauheim

Die Bergweihnacht auf dem Johannisberg in Bad Nauheim ist besonders stimmungsvoll. – Fotos Winfried Eberhardt

Bad Nauheim, Kurstadt am Fuße des Taunus, ist für ihr Jugendstilerbe, die Gradierbauten und die schöne Innenstadt bekannt. In der Weihnachtszeit bringen gleich zwei Weihnachtsmärkte in außergewöhnlicher Kulisse die Besucher in Weihnachtsstimmung. Am zweiten Adventswochenende vom 7. bis 9. Dezember feiert die Bergweihnacht auf dem Johannisberg bereits ihr 20-jähriges Jubiläum. In heimeliger Atmosphäre auf Bad Nauheims Hausberg hat man nicht nur eine gute Aussicht über die ganze Stadt, sondern kann auch wunderbar zwischen den zahlreichen kleinen Ständen umherschlendern. Traditionell startet die Bergweihnacht mit einem Fackelzug, zu dem auch der Nikolaus eingeladen ist. Kindern können in der Himmelswerkstatt Samstag und Sonntag gemeinsam unter Anleitung basteln und auch für ein musikalisches Programm ist durch  Musikgruppen gesorgt. Die Buden auf dem Markt werden durch die örtlichen Schulen, Kindergärten und Vereine betrieben. Wer nicht zu Fuß auf den Berg laufen möchte, für den gibt es einen Shuttlebus.

Christkindlmarkt am zweiten Dezember-Wochenende

Rund um den Sprudelhof und das Kastanienrondell weihnachtet es am zweiten Dezember-Wochenende sehr.

Bereits eine Woche später, vom 14. bis 16. Dezember, duftet es dann in Bad Nauheims Wahrzeichen, dem Sprudelhof, nach Zimt und Lebkuchen. Der Christkindlmarkt verbindet das unvergleichliche Ambiente des Jugendstildenkmals mit festlicher Weihnachtsstimmung. Die über 100 urigen Holzhütten reihen sich vom festlich illuminierten Sprudelhof bis zum Kastanienrondell im historischen Kurpark auf. Glas- und Holzkunst, Fensterbilder und Schwibbögen, Krippen, Pyramiden und Kerzenständer aus Holz sind sehr beliebt. Weitere Angebote sind handgefertigte Keramikkunst, Drechselarbeiten, Töpferwaren und Dekorationen aus Heu. Zur Stärkung zwischendurch kann man wählen zwischen Crepes, Wurst- und Kartoffelsuppe, Flammkuchen, Roggenbrottopf, Schmalzbrot und vielem mehr.

Heiße Sache im Feuerzelt

Bad Nauheim

Das Jugendstilambiente von Bad Nauheim sorgt für eine besondere Atmosphäre.

Auf den Bühnen im Sprudelhof und Kastanienrondell wird ein abwechslungsreiches Programm geboten. Besucher können den Klängen von Bläserensembles und den Gesängen verschiedener Chöre lauschen, die mit Weihnachtsliedern auf eine besinnliche Zeit einstimmen. Auch für die Kleinsten werden wieder das beliebte Kinderkarussell und die Seepferdchen-Schiffschaukel für leuchtende Augen sorgen. Etwas ganz Besonderes ist das warme „Feuerzelt. Hier lädt der Verband Christlicher PfadpfinderInnen Jung und Alt in besinnlicher Atmosphäre ein, am Lagerfeuer mitzusingen, Märchen zu lauschen, kleine Geschenke zu basteln oder Stockbrot zu backen. Näheres Infos gibt es unter www.bad-nauheim.de. (lifePR)

Archiviert unter Europa, Deutschland, Hessen
Kurzurlaub verschenken mit greatdays.de