Von 6. Januar 2015 Mehr →

Allgäuer Schalenggenrennen: Spektakel im Schnee

Schalenggenrennen

Beim Schalenggenrennen in Pfronten im Allgäu werden die einstigen Transportschlitten zum Sportgerät.

Früher dienten die großen Hörnerschlitten, die sogenannten „Schalenggen“, den Bergbauern zum Transport von Milch, Heu und Holz ins Tal. Heute sind sie meist für rasante Rennen im Einsatz. Einige Männer aus Kapell bei Pfronten sollen es gewesen sein, die Mitte der 1970er Jahre die Arbeit ihrer Väter und Großväter zum Anlass nahmen, ein erstes Gaudirennen mit den Hörnerschlitten zu veranstalten. Das Schalenggenrennen wird wie damals immer am Faschingsdienstag, am 17. Februar 2015, abgehalten – mittlerweile mit einigen hundert Teilnehmern.

Hörnerschlittenrennen gibt es mittlerweile in vielen Allgäuer Gemeinden, zum Beispiel auch in Wertach, Bad Hindelang, Gunzesried oder Maierhöfen. Die Termine werden Anfang 2015 bekannt gegeben. Weitere Informationen unter www.allgaeu.de.

Archiviert unter Europa, Bayern, Deutschland