Von 10. November 2014 Mehr →

Alle Jahre wieder: Göteborg verwandelt sich zur maritimen Weihnachtsstadt

Vor allem in der Vorweihnachtszeit gibt sich das schwedische Göteborg äußerst stimmungsvoll. (Foto Goran Assner)

Vor allem in der Vorweihnachtszeit gibt sich das schwedische Göteborg äußerst stimmungsvoll. (Foto Goran Assner)

Wie beim Weihnachtsmann selbst laufen auch in der westschwedischen Metropole Göteborg die Vorbereitungen auf die Weihnachtszeit bereits auf Hochtouren. Denn ab Mitte November verwandelt sich die maritime Schönheit wieder schrittweise in einen wahren Weihnachtstraum und die ganze Innenstadt erstrahlt im Glanz von Millionen „Feenlichtern“. Den Anfang macht ab dem 14. November der traditionelle Weihnachtsmarkt in Skandinaviens größtem Vergnügungspark Liseberg, der im Glanz von knapp fünf Millionen Lichtern erstrahlt und mit rund 70 Verkaufsständen und weiteren Winteraktivitäten lockt.

Zuckerbäckerflair in Haga, dem ältesten Teil von Göteborg. (Foto: Goran Assner)

Zuckerbäckerflair in Haga, dem ältesten Teil von Göteborg. (Foto: Goran Assner)

Ab dem 5. Dezember wird dann auch der Rest der Innenstadt an allen Ecken und Enden funkeln – mit einer gut drei Kilometer langen „Lichterallee“, die sich von Liseberg bis in die Innenstadt erstreckt und in diesem Jahr unter dem Motto „A Sea of Light“ steht. Das Meeresthema spiegelt sich auch in einer eigens produzierten Multimediashow wider, die zweimal abendlich auf die Fassade des Kunstmuseums projiziert und mit Sound unterlegt wird. Fehlen werden auch nicht die traditionellen Elemente wie der Weihnachtschor in Formation eines Weihnachtsbaums, eine Eislaufbahn und natürlich zahlreiche weitere Weihnachtsmärkte, die sich über die Stadt verteilen.

Auch der Vergnügungspark Liseberg ist ganz auf Weihnachten eingestimmt. (Foto: Goran Assner)

Auch der Vergnügungspark Liseberg ist ganz auf Weihnachten eingestimmt. (Foto: Goran Assner)

Dazu zählen der Weihnachtsmarkt in Haga, Göteborgs ältestem Stadtteil (jeweils an den Adventswochenenden) sowie der historische Weihnachtsmarkt im Kronhuset, Göteborgs ältesten öffentlichen Gebäude (29. November bis 14. Dezember jeweils von 11 bis 16 Uhr, außer montags). Originelle und selbst gefertigte Designprodukte bieten die Studenten der Göteborger Designhochschule HDK auf ihrem Weihnachtsmarkt in der Kristinelundsgatan 6-8 vom 5. bis 7. Dezember an und wer auf der Suche nach kunstvollen Weihnachtsgeschenken ist, wird im gleichen Zeitraum sicherlich auf dem Weihnachtsmarkt in der Kunsthalle Röda Sten fündig.

In der Vorweihnachtszeit zeigt sich die Göteborger Altstadt von ihrer schönsten Seite. (Foto Goran Assner)

In der Vorweihnachtszeit zeigt sich die Göteborger Altstadt von ihrer schönsten Seite. (Foto Goran Assner)

Inspiration von den Londoner Street Markets haben sich die Organisatoren eines zeitgenössischen Weihnachtsmarkts geholt, der am 29. und 30. Novemeber in Auktionsverkets Kulturarena stattfinden wird. Darüber hinaus gibt es in und um Göteborg viele weitere Weihnachtsmärkte. Und egal, ob historisch oder modern – sicher ist: Göteborg versetzt jeden in Weihnachtsstimmung. Denn mit einer Kombination aus innovativem Licht-Design und der Liebe zu althergebrachten Weihnachtstraditionen schaffen die Göteborger Architekten und Licht-Designer hier alle Jahre wieder eine einzigartige Atmosphäre. Weitere Informationen zur Weihnachtsstadt Göteborg gibt es unter www.goteborg.com.

Archiviert unter Europa, Schweden